Wenn ich in Nidwalden unterwegs bin, fällt es mir nach wie vor positiv auf: Die Landwirtschaft prägt unseren Kanton. Fast die Hälfte der Nidwaldner Fläche dient dem Futteranbau respektive der Viehhaltung durch unsere Bauernfamilien. Mir ist eine nachhaltige und wirtschaftlich starke Landwirtschaft wichtig, die nicht «nur» Nahrungsmittel produziert, sondern weitere wichtige Leistungen zugunsten der Gesellschaft erbringt. Nidwalden ist dabei auf gutem Weg. Ich möchte dafür sorgen, dass wir diesen gemeinsam fortsetzen können.