Für die Konkordatsarbeit bin ich viel unterwegs, die Sitzungen sind in der ganzen Schweiz. Unterwegs bin ich aber auch, um den Kanton Nidwalden zu repräsentieren. Etwa hundert Einladungen erhalte ich in meiner Funktion als Regierungsrätin jedes Jahr, etwa die Hälfte kann ich überhaupt annehmen. Dazu gehörten Eröffnungsfeiern, Generalversammlungen, Jubiläums-, Beförderungs- und Abschlussfeiern, Besuchs- und Schiesstage, Wirtschaftsanlässe, Konferenzen, Exkursionen, Zeremonien, Rapporte oder auch Gesellschaftsevents wie das Schützenfest im Wallis. An solchen Anlässen können wir zeigen, wie stolz wir auf unseren Kanton sein können. Und ich finde diese Repräsentationsanlässe auch aus einem anderen Grund wichtig: Sie zeigen, was ich als Vertreterin unseres Kanton als wichtig und bedeutsam erachte. Einfach, indem ich teilnehme und die Menschen, die ich da treffe, wertschätze.