Das Grundbuchamt, nur staubige Pläne und Bücher? Mitnichten. Unser Grundbuchamt bietet seit Sommer 2016 eine Dienstleistung, die noch kein anderer Kanton bietet. Über Internet und erst noch profitabel. Die Nachfrage ist bestens. 

Schon an der Informationsveranstaltung zu Terravis war das Interesse riesig. Der Grund: Das, wozu man vorher auf zwei Ämter musste, kann man jetzt mit einem Mausklick erledigen: sogar die Daten des sog. Öreb-Katasters (eine Aufstellung der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen) können bei uns abgefragt werden. Wer berechtigt ist, kann sich jetzt die Informationen downloaden, geschützt durch ein Passwortsystem und Sicherheitsklauseln. Lanciert wurde dieses Projekt, als ich im Regierungsrat startete.

Terravis ist also das elektronische Auskunftsportal für Grundbuchdaten und Daten der amtlichen Vermessung in der Schweiz. Berechtigte können elektronisch auf die Grundstückdaten zugreifen. Bald folgen die Kantone Aargau, Basel-Land, Bern, Glarus, Graubünden, Schaffhausen, Solothurn, Thurgau, Tessin und Uri.