Landammannfeier


Geschätzte Frau Landratspräsidentin
Werte Landrätinnen und Landräte
Liebe Regierungsratskollegin und Kollegen
Sehr geschätzte Gäste 

Ich danke Ihnen herzlich für die Wahl als Frau Landammann und für das Vertrauen, das Sie mir damit schenken. Ich freue mich sehr über die Wahl und auf das kommende Jahr als Frau Landammann. Dass ich diese Funktion ausüben darf, empfinde ich als Ehre, dass ich es für unseren Kanton als vierte Frau in dieser Funktion darf, ehrt mich ganz besonders.


Weitere Bilder am Ende des Textes

Ich danke dir, Othmar Filliger, als abtretenden Landammann für die bedachte, sorgfältige und kompetente Führung unseres Regierungsgremiums. Es liegt ein schwieriges Jahr hinter uns. Die Pandemie hat uns alle stark gefordert, die Menschen im Kanton, die Entscheidungsträger, Sie, liebe Landrätinnen und Landräte als Mitglieder des Parlaments, aber auch uns als Exekutive. Du hast uns, lieber Othmar, als Regierungsteam mit Umsicht durch diese anspruchsvolle Zeit gelotst.

Mein Jahr als Frau Landammann empfinde ich nicht nur als Ehre, sondern auch als Verpflichtung – als Verpflichtung, den Blick über den eigenen Tellerrand noch stärker auf das Wesentliche, die übergeordneten Themen zu lenken und sicherzustellen, dass wir die richtigen Prioritäten setzen; dass wir die Dinge nicht nur richtig tun, sondern dass wir überhaupt das Richtige tun.

Der Blick über die Kantonsgrenzen hinaus ist mir wichtig. Denn viele Aufgaben können wir nur im Verbund mit unseren Nachbarkantonen und über diese hinaus nachhaltig lösen. Kooperativer Föderalismus statt «Kantönligeist» ist in vielen Aufgaben das Gebot der Stunde.

Im kommenden Jahr stehen verschiedene wichtige Geschäft an. Um nur einige zu erwähnen, denke ich da an …

·      Spitalregion Luzern-Nidwalden (LUNIS)

·      Eine gemeinsame, verlässliche Steuer- und Wirtschafts- Strategie

·      Areal Kreuzstrasse bzw. Sicherheitskompetenzzentrum

·      Lösungen für die kritischen Verkehrsprobleme

·      Digitalisierung der Prozesse

Damit gute Lösungen in den vielfältigen Aufgaben gelingen, ist eine konstruktive und wertschätzende Zusammenarbeit zwischen dem Landrat und der Regierung, zwischen dem Kanton und den elf Gemeinden und den Korporationen, ja auf allen Stufen des gemeinsamen Handelns unabdingbar.

Und zu guter Letzt wird es mir ganz wichtig sein, immer wieder den Puls der Bevölkerung zu spüren, um die Anliegen der Menschen in unserem Kanton zu kennen und zu verstehen, so dass wir unser Handeln danach ausrichten können.

Auch im kommenden Jahr wird viel Arbeit auf uns warten. Wir werden diese auf Regierungs- und der Verwaltungsebene nur gemeinsam im Team bewältigen können. Ich möchte deshalb schon heute allen danken, die die gemeinsame Arbeit mittragen: allen voran meiner Kollegin und meinen Kollegen im Regierungsgremium, aber auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Ganz speziell danken möchte ich meinem Team der Justiz- und Sicherheitsdirektion – und schliesslich meiner Familie, die mir auch im Landamman-Jahr für meine vielfältigen Aufgaben den Rücken freihalten wird.

Geschätzte Landrätinnen und Landräte, ich erkläre hiermit, dass ich die Wahl als Frau Landammann gerne annehme.

Zur Übersicht


Weitere Inhalte zum Landammanjahr

Podiumsdiskussion Nominationsparteitag «Die Mitte Nidwalden»

Nationalrats-Präsiedentenfeier Andreas Aebi

Verkerhsexperten Diplomierung

Dampferfreunde

Generalversammlung Aerosuisse – Buochs

Vereidigung Kantonspolizei Nidwalden

Sacco di Roma